Preisverleihung vom JuniorenPressePreis 2016 - Niedersachsens beste Schülerzeitungen ausgezeichnet

Gewinner des JuniorenPressePreises stehen fest

 

Hannover - Am Sonnabend, den 18. Febraur haben sich 200 Gäste im Zoo Hannover, zur feierlichen Preisverleihung des JuniorenPressePreises 2016 versammelt. Dort wurden die besten Schülerzeitungen Niedersachsens für ihren Fleiß und ihr Talent ausgezeichnet.

 

Gewertet wurden neben der journalistischen Qualität der Zeitungen, auch die Abwechslung und Vielfalt stilistischer Ausdrucksformen, sowie formale Richtigkeit und Layout. Dabei wurden unter den Einsendungen in den sieben Kategorien folgende Gewinner ermittelt:

 

Berufsbildenden Schulen

  1. Platz: „Reflex“ – BBS Aurich, Aurich
  2. Platz: „BBS Times“ – BerufsbildendeSchulen am Schölerberg, Osnabrück

 

Hauptschulen

  1. Platz: „O-Sawt“ – Oberschuleam Wasserturm, Lüneburg

 

 Förderschulen

  1. Platz: „Das neue Gesicht“ – Helen-Keller Schule, Stolzenau
  2. Platz: „Mersi-News“ – Franz-Mersi-Schule, Hannover
  3. Platz: „PPS...T!“ – Peter-Pan-Schule, Wolfsburg

 

Grundschulen

  1. Platz: „Schülerfloh“ – Grundschulen Varel, Varel
  2. Platz: „WIR von der Schule Rheinstraße“ – Grundschule Rheinstraße, Wilhelmshaven
  3. Platz: „Schülerexpress“ – Grundschule Nienstädt, Nienstädt

 

Gymnasien

  1. Platz: „Spargel“ – Erich-Kästner-Gymnasium, Laatzen
  2. Platz: „SchollZ“ – Geschwister- Scholl- Gymnasium Berenbostel, Garbsen
  3. Platz: „Kaktus“ – Lothar-Meyer-Gymnasium, Varel

 

Realschulen

  1. Platz: „Aber Hallo“ – Oberschule Nordenham, Nordenham
  2. Platz: „Watch Out“ – Lindenschule Buer, Melle
  3. Platz: „Hasch“ – KGS Hambergen, Hambergen

 

Online

  1. Platz: „Laurentinews“ – Laurentius- Siemer- Gymnasium, Saterland
  2. Platz: „SchollZ“ – Geschwister-Scholl-Gymnasium Berenbostel, Garbsen
  3. Platz: „Schülerexpress“ – Grundschule Nienstädt, Nienstädt

 

Stefan Schnieder, Geschäftsführer der Schlüterschen Verlagsgesellschaft, überreichte die Preise in der Kategorie „Online“ und zeigte sich begeistert von der Professionalität und Vielfalt. „Diese Redaktionen sind in vielfacher Hinsicht ausgezeichnet. Komplexe gesellschaftliche Themen werden hier exakt recherchiert und crossmedial aufbereitet. Als digitales Medienunternehmen erfahren wir täglich, wie wichtig es ist, nicht nur tolle Geschichten zu schreiben, sondern auch spannende Bilder und Videos zu liefern und über die verschiedensten Kanäle zu verbreiten. Der Nachwuchs leistet hier wirklich beeindruckende Arbeit.“

 

Neben Schülerzeitungsredaktionen waren auch zahlreiche Gäste aus Politik, Medien und Wirtschaft der Einladung zur VNJ-Jahresveranstaltung gefolgt.

 

Die Preisverleihung bot ein abwechslungsreiches Programm. Neben künstlerischer und tierischer Unterhaltung konnten sich die Gäste bei den Sponsoren über Praktikumstellen und Ausbildungsplätze informieren.

Von der Preisverleihung begeistert war auch VNJ-Landesgeschäftsführer Stefan Kamer: „Das Event war großartig. Insbesondere die positiven Reaktionen der Schülerzeitungsredakteure zeigen uns, welch hohen Stellenwert der JuniorenPressePreis für die Beteiligten einnimmt. Wir sind sehr stolz, als Verband der Niedersächsischen Jugendredakteure e.V. diesen Preis für die besten Schülerzeitungen Niedersachsens ausloben zu dürfen und freuen uns sehr über die qualitativ hochwertigen Schülerzeitungen und unsere engagierten Schülerinnen und Schüler.“

 

In der Pause wurde für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt und Interessierte konnten in der Medienmeile alles über den Verband der Niedersächsischen Jugendredakteure e.V. und ihre Arbeit erfahren und sich über Schülerzeitungen austauschen.

 

Hauptsponsor des JuniorenPressePreises (JPP) ist in diesem Jahr der Zoo Hannover. Weitere Sponsoren des JPP sind Heise Medien Verlag, Schlüterschen Verlagsgesellschaft, Sparkassenverband Niedersachsen, allstars eventservice, Christinen, Hannover 96, phaeno, architekturbedarf, Hannover Airport, Planetarium Wolfsburg, Grizzly Adams, allstars eventservice und die Recken sowie unseren Medienpartnern radio 21, radio FFN, Neue Presse, timmersive, Verein Niedersächsischer Sportpresse (VNS), radio leinehertz 106,5 und h1 war es dem VNJ e.V. möglich, die Preisverleihung für die Schülerzeitungsredakteure auszurichten.

 

Die Gewinner sind automatisch für den bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb der Länder qualifiziert und setzen sich dort gegen Konkurrenzpublikationen aus dem gesamten Bundesgebiet durch.